Ich benoetige Eure Hilfe !



GLEWWE aus Gutzmin (später in Freyenstein)----

Hier eine Aufstellung meiner Probleme! Hat jemand eine Idee für mich ? Freue mich über jede Anregung ! 

1. TRETEN (Kr.Rummelsburg) Warum wurden hier Ernst und Geschwister geboren?

1.1.1881 Geburt von ERNST Friedrich Wilhelm GLEWWE in TRETEN / Kr.Rbg.  Er heiratet später die am 27.1.1881 ( Wilhelmshof ? ) geborene BERTA, Mathilde WITT. Ernst ist später Schäfer und Schweinefütterer in Gutzmin (bis 1947) Ab 1947 fanden Ernst und Berta und Sohn Max (* Gutzmin 13.10.1907) mit seiner Familie eine neue Heimat in FREYENSTEIN bei Wittstock. Alle Nachfahren von Ernst oo Berta sind bekannt. Wo klemmt die Säge?
Hier komme ich einfach nicht weiter. Eine Verbindung gibt es zu BANSEMER und STEFFEN. In Treten waren Glewwe aber sonst nicht ansäßig. Wie komme ich an die Geburtsurkunde? Das Kirchbuch ist bisher nicht erreichbar!

Foto v.1958/59 links i.Bild Ernst und Berta geb.Witt, darüber Enkelin Marianne Glewwe (*1944 Pollnow + 1984, Mutti von Peter u.Ralf Glewwe)  rechts:Anna Raabe geb.Witt,Tochter und Enkel.

DER DROPS IST GELUTSCHT ! DAS RÄTSEL IST ENDLICH GELÖST !!!

Inzwischen ist belegt, dass Schäfer Ernst GLEWWE ebenfalls ein Sohn meines UrUr-Großvaters Gottlieb AUGUST GLEWWE ist.  Ernst stammt ebenfalls aus der Zweitehe mit Wilhelmine BANSEMER! Damit ist klar, dass seine Nachfahren, wie Hans-Jürgen und Sohn Ronny und die Marianne-Kinder  Peter und Lars die gleichen Vorfahren haben, wie Katrin und meine Familie !!!  Die Frage: Warum Ernst  und eine Schwester in Treten und nicht in Falkenhagen geboren wurden, kann noch nicht beantwortet werden. Wohnten dort die Eltern von Wilhelmine Bansemer ?

 

2. BEßWITZ (Kr. Schlawe, später einer Gebietsreform zum Kr. Rummelsburg zugeschlagen )
Hier lebte der momentane Spitzenahn meiner Stammlinie: CARL GLEWWE geboren um 1785 (seine Schwester wurde Friederike Glewwe 1775 geboren), aber wo ?

Wann starb Carl Glewwe? Auf alle Fälle lebte er noch 1858. Wann und wo wurde er geboren? Wer waren seine Eltern? Wann wurde Gattin Friederike GARZLAFF geboren? Führen uns die Spuren nach Scharsow oder Wendisch Tychow? Ich glaube JA !

 

3. DUMRÖSE (Kr.Stolp)
GLEWWE Christian Heinrich geboren 1829 (Wo?) ( Sohn des Friedrich GLEWWE aus Dumröse,der 1848 bereits verwitwet war und dessen Gattin noch unbekannt ist )  OO MARK,Caroline Wilhelmine am 15.Dezember 1848 in Gr. Dübsow (unehelich geboren in Darsin)
Fragen:
Geburtsbeleg von Christian Heinrich GLEWWE (Taufe=wo?)  Wie hieß die Mutter ? Gab es Kinder ? FRIEDRICH GLEWWE war vermutlich identisch mit dem Friedrich Glewwe, dessen Sohn Karl Heinrich 1824 in Scharsow geboren wurde, welcher vor 1851  nach Danzig zog ! Dieser Friedrich dürfte ein Bruder von Carl Glewwe aus Beßwitz gewesen sein.                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

 

4. GLEWWE und GLEWE in Halberstadt.  Wie lauten die Lebensdaten des Wirtes vom " Braunschweiger Hof " in Halberstadt ? Warum musste er 1901 verkaufen? Was verkaufte der frühere "Bierkutscher"später in seinem Geschäft ? War Kaufmann Hermann GLEWE aus der Gartenstadt 45 sein Sohn ? Nein, er war der kleine Bruder !  Nach einem Besuch im Halberstädter Archiv und beim Wirt des "Hotel Braunschweiger Hof" in Halberstadt im Sept. 2008 bin ich nicht wesentlich schlauer! Wie komme ich weiter ? Eine These:  Der 1864 geborene August Glewwe ( Eltern: Hofmeister Gottlieb AUGUST und  Johanne geb. SONNTAG ) ging gen Halberstadt... !?!? Dafür spricht auch der Eintrag meines Großvaters, dass ein Onkel in den Raum Magdeburg ging! Hier taucht jedoch 1926 ein Lehrer GLEWE in Oppin auf über den ich nichts weiß. Allerdings ist der Stammbaum meines Großvaters sehr fehlerhaft !

 

5. Glewwe und Glewe in Berlin: Komme ich 2015 durch ancestry-Veröffentlichung weiter ? Das Standesamt hatte vor vielen Jahren keine Unterlagen ! Die Pappelalle 27 gibt es nicht mehr ! Inzwischen ist auch diese Baustelle geklärt, obwohl sich HEINRICH Ferdinand Glewwe * 1874 in Tretenbei der Hochzeit  1903 mit Glewe unterschrieb.

 

 

 

Mein ältester Glewwe-Vorfahre?


 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!